Was sind Uterus Myome?

Uterusmyome

Uterus Myome – Was jede Frau wissen sollte

Was sind Uterus Myome?

Uterus Myome – Was jede Frau wissen sollte

Wenn Sie eine Frau sind und zwischen 30 und 50 Jahre alt sind, dann besteht die Möglichkeit, dass Sie oder jemand den Sie kennen, unter Uterus Myomen leidet. Bei Myomen in der Gebärmutter handelt es sich um gutartige Geschwülste (Tumore), die sehr häufig auftreten. Tatsächlich haben sich Uterus Myome bei fast 70 % aller Frauen,  mit weißer Hautfarbe, bis zu ihrem 50. Geburtstag entwickelt. Viele Myome bleiben unentdeckt, es sei denn sie lösen Symptome aus.
Was sind Uterus Myome?

Die Hauptsorge der meisten Frauen ist: "Handelt es sich bei Myomen um Krebs?  Verwandeln sie sich in Krebs?"

Die Antwort auf beide Fragen lautet:  Nein.

Uterus Myomen - nicht krebsgefährdete, gutartige Tumore

Bei Uterus Myomen, medizinisch bekannt unter Leiomyomen oder Fibromyomen, handelt es sich um üblich verbreitete,  nicht krebsgefährdete, gutartige Tumore, die sich aus den Muskelzellen der Gebärmutter entwickeln. Eine Frau kann ein Myom oder Gruppen von mehreren Myomen haben. Diese Wucherungen können unter 1 Millimeter klein sein oder sie können bis auf eine Größe von über 15 cm wachsen.

Lesen Sie mehr über die Ursachen von Uterus Myomen